ERASMUS+ ILWEA-Projekt - Homepage Frankenlandschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ERASMUS +
ILWEA-Projekt
Intercultural Learning and Work Experience

AKTUELL: Im Schuljahr 2019/2020 bietet die Frankenlandschule das ILWEA-Projekt, 
aufgrund der unklaren politischen Situation wegen des bevorstehenden Brexits, nicht an. 


Dreiwöchiger Englandaufenthalt mit Sprachkurs, 
Praktikum und Kulturprogramm für Berufsschüler
 
 

Seit dem Schuljahr 2012/13 bietet die Frankenlandschule Walldürn Schülerinnen und Schülern der Berufsschule die Möglichkeit im Rahmen eines EU-geförderten Programms an einem 3wöchigen Aufenthalt in England teilzunehmen, während dessen sie an vier Tagen in der Woche ein Praktikum in englischen Betrieben bzw. Institutionen absolvieren. Die Praktikumsstellen werden durch das Guildford College organisiert und den Schülern zugeteilt. Ziel dieses Praktikums ist es, den Schülern Einblicke in den englischen Berufsalltag zu bieten. An einem Tag der Woche nehmen sie an einem Sprachkurs am Guildford College teil, am Wochenende findet ein gemeinsames Kulturprogramm statt.

Das Erasmus+ Programm ist Teil des Programms für lebenslanges Lernen der EU Kommission. Ziel ist die Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung, europäischer Zusammenarbeit, Integration und Mobilität sowie internationaler Kompetenzen von Auszubildenden, die sich in der Erstausbildung für einen berufsqualifizierenden Abschluss befinden.
Der Aufenthalt wird zu einem Großteil durch EU-Fördergelder finanziert, die die Frankenlandschule jährlich neu beantragt.

Ausführliche Informationen erhalten Sie durch einen Klick auf den jeweiligen roten Button am Seitenende.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü