Homepage Frankenlandschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Willkommen an der Frankenlandschule Walldürn...


- Neuigkeiten -

Betriebsbesichtigung der Firma Würth
Im Rahmen des Fachs Ökonomische Studien fuhren die Klassen WGI 12 und WGI 13 initiiert von StR’in H. Müller und organisiert von OStR U. Volk am Montag, 15.05.2017 nach Bad Mergentheim zur Betriebsbesichtigung der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG. Um 8:45 Uhr wurden wir bereits am Eingangstor des Firmengeländes auf dem Trillberg erwartet. Nachdem alle mit Besucherausweisen ausgestattet waren, und in einem Seminarraum Platz genommen hatten, fand die Begrüßung durch eine Mitarbeiterin der Personalabteilung statt. Sie übergab das Wort an zwei DH-Studenten, die den Schülerinnen und Schülern eine kurze Einführung in Geschichte, Tätigkeitsbereich und Produktpalette von Würth Industrie Service gaben. 


Volleyballturnier
Am Mittwoch, den 27.04.2017 fand an der Frankenlandschule das erste, von der SMV ausgerichtete Volleyballturnier statt. Insgesamt nahmen 18 Mannschaften daran teil. Hierbei wurden vormittags die Teilnehmer in einer Gruppenphase für die Endrunde am Nachmittag ermittelt. Den Anfang machten die 11. Klassen des Wirtschaftsgymnasiums sowie die teilnehmenden Klassen aus der Wirtschaftsschule. In packenden Spielen setzte sich schließlich das Team der Klasse WGI11 durch.  In der zweiten Gruppe kam es zum Aufeinandertreffen der BK-Klassen. Hier behielt die Mannschaft der BKWI1 die Oberhand und zog verdient ins Halbfinale ein. Den Abschluss der Gruppenphase bildeten die Mannschaften aus der Jahrgangsstufe eins und zwei des Wirtschaftsgymnasiums. Dabei konnte sich die Klasse WG133 für die Endrunde qualifizieren. Zuvor wurde der vierte Halbfinalteilnehmer im Sportunterricht in den VABO und VAB-Klassen ausgespielt. Das Team „Susanno“ aus der VABO komplettierte schließlich das Feld der Halbfinalisten. Die Gruppensieger vom Vormittag boten den Zuschauern der Endrunde zwei spannende Halbfinalbegegnungen, in denen sich die Mannschaften der WG-Klassen durchsetzen konnten. Um den Endrundenmannschaften eine Pause zu ermöglichen, fand ein Einlagespiel zwischen einer Lehrermannschaft und einem Schülerteam statt. Anschließend begannen die Platzierungsspiele mit dem Spiel um Platz drei, wobei die Klasse der VABO einen deutlichen Sieg errang.  Im Endspiel trafen letztendlich die beiden ungeschlagenen Mannschaften der WGI11 und der WG133 aufeinander. In einem spannenden Spiel und unter dem Jubel der Zuschauer ging das Team „District 11“ aus der 11. Klasse als Sieger hervor und wurde mit dem Wanderpokal der Frankenlandschule belohnt. Es war ein Tag voller Höhen und Tiefen, voller Spannung und guter Stimmung, der ohne die Hilfe unserer fleißigen Schiedsrichterinnen und Helfer der SMV sowie der Lehrerschaft niemals zu organisieren gewesen wäre. Vielen Dank hierfür und wir hoffen, dass dieses Volleyballturnier auch in den nächsten Jahren so viel Anklang findet.

Exkursion zur Abtei Münsterschwarzach
„Ora et labora“ – Dieser zentrale Grundsatz des Klosterordens der Benediktiner (lat.: „Bete und arbeite“) war für die zehn Schülerinnen und Schüler des Seminarkurses sowie ihren betreuenden Lehrer OStR Winkler (Thema des Seminarkurses: „Die wirtschaftliche Bedeutung der Klöster im Mittelalter“) während ihrer Exkursion in das Kloster Münsterschwarzach eindrucksvoll zu spüren. 


Abschlussveranstaltung des 4. ILWEA-Projektes
Drei Wochen nach der Rückkehr aus England, fand am Dienstag, 25.04.2017 in der Frankenlandschule die Abschlussveranstaltung zum diesjährigen ILWEA-Projekt statt. Die Teilnehmer hatten ein abwechslungsreiches Programm mit Berichten zu den Vorbereitungskursen, Praktikumsplätzen, Exkursionen sowie die Vorstellung ihrer Projektarbeiten vorbereitet, mit dem sie das Publikum bestehend aus Schulleitung und Lehrern der Frankenlandschule, Ausbildern, Familie, Freunden und Bekannten zweieinhalb Stunden lang unterhielten. Selbstverständlich hatten sie auch für Snacks und Getränke gesorgt, die in der Pause bei angeregter Unterhaltung verzehrt wurden. Abschließend erhielten die Teilnehmer die Teilnahmebescheinigungen ausgestellt vom Guildford College und der Frankenlandschule sowie den Europass Mobilität, der die individuellen Tätigkeiten während des Englandaufenthalts in deutscher und englischer Sprache dokumentiert.


Der Literaturkurs stellt sich vor...
Der Literaturkurs der Frankenlandschule Walldürn führt auch dieses Jahr wieder ein Theaterstück auf: das Drama „Maria Stuart“ von Friedrich Schiller. Dieses Stück wird am 22., 23. und 24. Juni für die Öffentlichkeit, die Schüler der Frankenlandschule sowie auch für Schüler anderer Schulen im „Haus der offenen Tür“ in Walldürn zu sehen sein.


Abreise nach England: 4. ILWEA-Projekt für Berufsschüler 
vom 10. März bis 1. April 2017
Nach den abgeschlossenen Vorbereitungen fliegen am Freitag, 10. März, zwölf Schülerinnen und Schüler aus dem ersten Ausbildungsjahr unserer Kaufmännischen Berufsschule nach Guildford, England, um dort ein dreiwöchiges Praktikum in örtlichen Institutionen und Betrieben mit Sprachkurs zu absolvieren. Ziel des von Frau StR'in Müller und Frau StR'in Schubert organisierten Projekts ist es, den Auszubildenden einen Einblick in die englische Arbeitswelt zu gewähren und ihnen die Möglichkeit zu geben ihre sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen zu erweitern.
In den kommenden drei Wochen berichten die Projektteilnehmerinnen und Teilnehmer täglich von ihren Erfahrungen und Erlebnissen auf unserem Blog.

Präsentation der Frankenlandschule auf der 
Lehrstellenbörse in Hardheim
Der akute Fachkräftemangel war ein wichtiges Brennpunktthema bei der Lehrstellen-Börse der Walter-Hohmann-Schule in Hardheim. 2016 wurden immerhin 31% der Ausbildungsplätze nicht besetzt. Hierbei sollten vor allen Dingen sowohl von Schulen als auch von Ausbildungsbetrieben Antworten auf Fragen von Schulabgängern und deren Eltern gegeben werden. 



Jugend trainiert für Olympia: Tischtennis
Am 02.12.2016 fand in Adelsheim die Vorrunde Jugend trainiert für Olympia in der Sportart Tischtennis des Neckar-Odenwald-Kreises statt. Robin Moldaschl, Daniel Biniaz, Daniel Kalbfleisch und Christopher Karle stellten sich, begleitet durch den Sportlehrer Herr Waldecker, hier dem Burghardt Gymnasium Buchen und der Sonderberufsschule Mosbach. 


Tablet-basierter Unterricht am Wirtschaftsgymnasium
Auch im Schuljahr 2017/18 bietet die Frankenlandschule Walldürn Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, im Wirtschaftsgymnasium (Profil Wirtschaft), den Unterricht Tablet basiert zu wählen. Im  neuen Schuljahr werden dann in der Eingangsklasse und fortgeführt in einer Klasse der Jahrgangsstufe 1 gezielt Tablets in allen Unterrichtsfächern eingesetzt.


Sport wird im Wirtschaftsgymnasium groß geschrieben
Die Frankenlandschule Walldürn bietet allen sportbegeisterten Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, ihre Sportbegeisterung auch innerhalb der Schule auszuleben. Im Schuljahr 2017/2018 können die Schüler der Eingangsklassen im Wirtschaftsgymnasium auf Wunsch ein stark erweitertes Sportangebot nutzen. 


 
Stand-by-Projekt an der Frankenlandschule
Wie auch in den vergangenen Schuljahren war der Energieberater Herr Georg Müller aus Hettingen am 07.12. 2015 und am 17.12.2015 an der Frankenlandschule Walldürn. An zwei Terminen führte er mit den ersten Klassen der Berufsfachschule in jeweils zwei Doppelstunden unter der Organisation von Kristin Neckermann die sogenannten Stand-by-Projekte durch. Diese werden von der Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis angeboten und vom Land finanziert.

Blutspenden kann Leben retten
„Veranstaltungen organisieren“, so lautet das Projektthema unserer Klasse W3BM.
 
Das dritte Ausbildungsjahr der Kaufleute für Büromanagement an der Frankenlandschule Walldürn führt in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz einen Blutspendentag an der Schule durch. Im Rahmen der Themenfindung entschieden sich die Schülerinnen und Schüler für dieses Projekt, da Blut spenden Leben retten kann.
 
Der Blutspendentag findet am 22. Februar 2017 ab 10:00 Uhr für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Ausbildungsbetriebe und weitere Interessierte nach vorheriger Anmeldung statt. Im Rahmen der Vorbereitungen werden die Teilnehmer intensiv über das Blutspenden informiert.
 
Ziel unserer Veranstaltung ist es, das kaufmännische Projektthema mit sozialen Aspekten zu kombinieren.
 
Eure W3BM

Lust auf Handwerk
Im Rahmen des Lernfeldprojektes „Holzwerkstatt“ tauschten die Schülerinnen und Schüler des VAB für mehrere Wochen Stift, Block und Lehrbuch gegen Akkuschrauber, Winkelmaß und Holzbrett. Ziel des Projektes war es, den Schülerinnen und Schülern durch die selbstständige Konstruktion und Fertigung eines Nistkastens einen Einblick in die facettenreiche Welt des Holzhandwerks zu bieten. 


Lego-Mindstorms-Workshop an der Frankenlandschule
Im Rahmen der diesjährigen Projekttage an der Frankenlandschule Walldürn, gelang es dem Wirtschaftsinformatiklehrer Klaus-Dieter Klopsch, den ehemaligen Schüler des Wirtschaftsgymnasiums, Martin Englmeier, für einen Workshop im Berufskolleg Wirtschaftsinformatik  zu gewinnen.  Martin Englmeier arbeitet als Project Manager für IBM Deutschland in München.


Projekte der FLS auf internationaler Ebene
- Schüleraustausch mit einer spanischen Partnerschule -
Am 8. November 2016 besuchten zwei Lehrkräfte der Frankenlandschule Walldürn im Rahmen einer Erasmus+ Förderung die berufliche Schule „Tirant lo Blanc“ in Gandía, Region Valencia, Spanien. Grund für diesen Besuch ist ein geplanter Schüleraustausch, der im April 2017 stattfinden soll. 


"Manchmal muss man im Leben einfach mutig und entschlossen sein, 
um das zu erreichen, was man wirklich will!"
Das ist es, was Mona Zapf aus Buchen, die „Bundessiegerin 2016“ im Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau, als Prüfungsbeste mit herausragenden Leistungen allen Zweiflern sagen will, denn sie hat nicht den Weg über die Realschule oder das Gymnasium gewählt, sondern über die Hauptschule. „Es war genau richtig für mich auf die Hauptschule zu gehen und nicht wie alle Freundinnen auf die Realschule oder das Gymnasium, es war richtig an der Wirtschaftsschule der Frankenlandschule die Fachschulreife abzulegen und es hat sich gezeigt, dass die Hauptschule keine Sackgasse ist!“


Weihnachtsfeier an der Frankenlandschule
Die Weihnachtsfeier der Frankenlandschule Walldürn stand in diesem Jahr unter dem Motto „Dem Glück auf der Spur“ und sollte allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben das Schuljahr in fröhlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen.


Vorweihnachtszeit ist Bastelzeit
In der Vorweihnachtszeit wird traditionell viel gebastelt. Deshalb lag es nahe, in dieser Zeit Kreativ-Projekte in unseren VABO- und VAB-Klassen anzubieten. Während sich die VABO-Klasse für das Basteln von Engeln aus Holz und Gips entschied, widmete sich die VAB-Klasse der Fertigung eines Weihnachtsdorfs aus einer Holzpalette.




Exkursion des Seminarkurses zur Württembergischen Landesbibliothek
Die Schülerinnen und Schüler des Seminarkurses zum Thema „Die wirtschaftliche Bedeutung der Klöster im Mittalter“ (Jahrgangsstufe 1) besuchten am 24.11.2016 die Württembergische Landesbibliothek (WLB) in Stuttgart. 


 Fair-Play-Auszeichnung für Osman Ekinci 
Unser Schüler Osman Ekinci aus der WG13/1 wurde aufgrund seines fairen Verhaltens in Hamburg zum fairsten Fußballer des Jahres in Deutschland ausgezeichnet.


 Übungsfirma Marsbacher zu Besuch bei Seitenbacher 
Am Montag, den 24. Oktober besuchte die BK1W2 des Berufskollegs ihre Patenfirma Seitenbacher in Buchen. Verkaufsleiterin Frau Gehrig Faschan lud die Klasse zu einer Produkt- und Verkaufsschulung in ihre Verkaufsräume (Forum) ein. Dort präsentierte Sie den Schülern das Verkaufssortiment der Seitenbacher GmbH, verdeutlichte ihnen die hohe Qualität der verwendeten Rohstoffe und verriet einiges über die Marketingstrategien des Unternehmens. All dies fand im Rahmen des Übungsfirmenunterrichts der Klasse statt. Mit dem angeeigneten Wissen kann die Marsbacher GmbH nun selbst wiederum die Produkte ihrer Patenfirma fiktiv an andere Übungsfirmen verkaufen und zu einem späteren Zeitpunkt bei der Übungsfirmenmesse in Pforzheim fachlich sicher und gut ausgebildet auftreten.

 Exkursion zur Biogasanlage in Walldürn 
Am 17.10.2016 besuchte die Klasse WG 13/3 der Frankenlandschule gemeinsam mit ihrem Geographielehrer Herr Fabrig, die Biogasanlage von Martin Stolz in Walldürn. Zuvor wurde in den Unterrichtsstunden das Thema anthropogener Treibhauseffekt behandelt und auch auf den Klimaschutz aufmerksam gemacht.


Hüttentage im CVJM-Camp Michelstadt
Von Mittwoch den 21. bis Freitag den 23. September 2016 fanden wieder die alljährlichen Hüttentage der neuen Klassen der Wirtschaftsschule der Frankenlandschule Walldürn statt. Begleitet von 4 Lehrern und der Schulsozialarbeiterin nahmen 62 Schülerinnen und Schüler an diesen pädagogischen Tagen teil. Nach gemeinsamer Wanderung zum CVJM Camp in Michelstadt, bezogen die Jugendlichen im Alter von 14-19 Jahren ihre Hütten. In diesem Selbstversorgungscamp mitten im Wald wurden die Mahlzeiten Tag für Tag von den Schülerinnen und Schülern mit den zuvor selbst eingekauften Lebensmitteln zubereitet. Auch Spül-, Aufräum-, Müll- und Feuerdienste waren selbstständig zu erledigen. Dabei war es selbstverständlich, auf ethische und religiöse Besonderheiten einzugehen. Die Ziele der Hüttentage waren vor allem, dass die Lehrer und Schüler sich besser kennenlernen, den Klassenzusammenhalt zu stärken, soziale Kompetenzen zu fördern und in die Arbeitsweise der beruflichen Unterrichtsfächer einzuführen. Der Teamgedanke wurde durch erlebnispädagogische Einheiten, bei welchen man nur mit guter Zusammenarbeit zum Ziel gelangte, hervorgehoben. Außerdem begannen die Schülerinnen und Schüler das Planspiel Brunos Brezel und gründeten eine imaginäre Firma, mit der sie auch weiterhin im Schulalltag arbeiten werden. Natürlich gab es auch freie Zeit, in der sich die Jugendlichen bei Spiel, sportlichen Aktivitäten und wärmenden Lagerfeuern kennenlernen und anfreunden konnten. Somit wurde für die kommenden zwei Schuljahre bis zur Mittleren Reife eine gute Grundlage gelegt.  
 
Friederike Hänel

2. Irland-Exkursion der Eingangsklasse des Wirtschaftsgymnasiums
Greetings from Éire! Vom 18.07. bis zum 26.07. begaben sich 25 Schülerinnen und Schüler der Eingangsklasse des Wirtschaftsgymnasiums voller Vorfreunde auf Exkursion nach Galway - einer malerischen Stadt an der Westküste Irlands. Neben dem Besuch der renommierten Sprachschule "Bridge Mills Language Centre" warteten kulturelle Highlights, wie beispielsweise der Besuch der weltberühmten Cliffs of Moher, den Aran Islands, sowie dem Galway Arts Festival auf sie. Begleitet wurden sie von ihren Lehrern Patrick Garmatter und Jörn Hahn. Für die Frankenlandschule war dies bereits die zweite Irland-Exkursion.  


Die Schülerinnen und Schüler der Frankenlandschule zum zweiten Mal auf Irland-Exkursion
Veranstaltungen
Termine
16.05.
Abschlussprüfung
Deutsch (WS)

17.05.Abschlussprüfung
Englisch (WS)
19.05.Abschlussprüfung
BFK (WS)
22.05.
Abschlussprüfung
Mathematik (WS)
26.05.
Abschlussprüfung
BPK (WS)
Im Juli 2016 führt die Frankenlandschule zum zweiten Mal unter der organisatorischen Verantwortung von Herrn OStR Garmatter und Herrn StR Hahn eine Exkursion nach Irland durch. Nach Aussagen der neun teilnehmenden Schülerinnen war die erste Exkursion im Juli 2015 „ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis, an das wir gerne zurück denken“. Die Schülerinnen der Eingangsklasse des Wirtschaftsgymnasiums besuchten eine Woche lang eine Sprachschule in Galway, Irland.



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü