eTwinning - Homepage Frankenlandschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Projekte
Frankenlandschule Walldürn 

Internationalisierung durch eTwinning

Im Schuljahr 2013/2014 finden an der Frankenlandschule Walldürn erstmalig eTwinning-Projekte mit Partnerschulen aus Finnland und Nord-Irland statt. An den Projekten nehmen insgesamt etwa 50 Schülerinnen und Schüler der Eingangsklasse des Wirtschaftsgymnasiums teil. 


Die Klasse WG11I

Die Klasse WG 11-1

Bei einem eTwinning Projekt treffen sich Schüler aus verschiedenen Ländern in einem virtuellen Raum und arbeiten gemeinsam an einem Projekt. Die Schülerinnen und Schüler der Frankenlandschule präsentierten verschiedene Marketingstrategien regionaler Produkte, vergleichen das deutsche Steuersystem mit dem Finnischen und untersuchen die Auswirkungen der Globalisierung auf Deutschland bzw. Nordirland. Dabei werden die Ergebnisse im TwinSpace diskutiert und Präsentationen per Filmdatei an die jeweiligen Partner übermittelt.
  
"Im Vordergrund stehen der Austausch und die Kooperation mit dem Projektpartner. Außerdem profitieren die Teilnehmer enorm in Hinblick auf ihr späteres Berufsleben. In einer globalisierten Welt sind transnationale Kommunikation und Kooperation unverzichtbar", so Fachlehrer und Organisator Patrick Garmatter. 

Für die Schülerinnen und Schüler der Frankenlandschule stellt die Arbeit mit eTwinning eine willkommene Abwechslung dar. Sie arbeiten mit Freude und Engagement an den eTwinning-Projekten, weil sie das Erlernte nicht einfach nur anwenden, sondern zusätzlich mit Gleichaltrigen aus anderen Ländern interagieren.                             
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü