ERASMUS+ 2019 (Irland) - Homepage Frankenlandschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ERASMUS +
Erfolgreiche Teilnahme an internationaler Lehrerfortbildung 
am Bridge Mills Galway Language Centre (Irland)  

Erneute Teilnahme am ERASMUS+ Programm zur Förderung der Internationalisierung an der Frankenlandschule

Von: N. Geier, M. Volk und J. Hahn

Dank dem ERASMUS+-Programm war es Nicole Geier (StR), Michael Volk (StR) und Jörn Hahn (StR) erneut möglich am international orientierten CLIL-Kurs des Bridge Mills Galway Language Centres teilzunehmen. Bei CLIL (Content and Language Integrated Learning) handelt es sich um ein Unterrichtskonzept, welches im englischsprachigen Raum sehr verbreitet ist und das Erlernen von Erst- und Zweitsprache mit der Vermittlung von fachspezifischen Lehrinhalten (z.B. aus den Bereichen Biologie, Geschichte oder Wirtschaft) koppelt. Gemäß CLILL soll Sprache nicht nur um des Spracherwerbs willen erlernt werden, sondern vielmehr wird das Erlernen der Sprache an das Lösen fächerübergreifender Aufgaben gebunden und dadurch der Spracherwerb in einen problem- und handlungsorientierten Unterricht integriert, welcher sich an der Lebenswelt und  den individuellen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler orientiert. Auf diese Weise wird der Erwerb von Sprach- und Fachkompetenzen didaktisch und methodisch verbunden und das Erlernen der Sprache in den Augen der Lernenden zusätzlich legitimiert. Gesamtgesehen handelt es sich bei CLILL um ein vielseitiges pädagogisches Konzept, welches sich optimal für den bilingualen Unterricht hierzulande eignet. Die Schwerpunkte des Kurses lagen dabei auf Aspekten der Binnendifferenzierung und individuellen Förderung, aber auch auf dem Einsatz moderner, digitaler Medien. Zudem bot der CLIL-Kurs den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus verschiedenen Nationen die Möglichkeit sich schulart- und länderübergreifend über fachdidaktische Konzepte und die bereits gängige Unterrichtspraxis auszutauschen.
Somit konnten die teilnehmenden Lehrkräfte dank weiterer Einblicke in ein vielschichtiges und international erprobtes Unterrichtskonzept ihr eigenes pädagogisches, didaktisches und methodisches Repertoire erweitern und dem Kollegium an der Frankenlandschule zur Verfügung stellen. Das erfolgreiche Absolvieren des CLIL-Kurses wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch ein Zertifikat bestätigt. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung wurde das ERASMUS+-Projekt zusammen mit der Irlandexkursion der Eingangsklasse einem breiten Publikum präsentiert. 

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü