Aktuelles - BFW / BK / KBS 2018 - V - Homepage Frankenlandschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles
Verabschiedung der Abschlussklassen der Wirtschaftsschule, des Berufskollegs und der kaufmännischen Berufsschule 

Von: B. Stieglmeier

Walldürn. (Sti.) Im Rahmen einer sehr ansprechend gestalteten Feierstunde als erfolgreiche Schulabsolventen von der Schulleitung, Lehrerkollegium und Elternbeirat offiziell verabschiedet wurden am Donnerstagabend in der Sporthalle der Frankenlandschu-le Walldürn 42 Absolventen der zweijährigen Berufsfachschule/Wirtschaftsschule, 16 Schülerinnen und Schüler des zweijährigen Berufskollegs „Wirtschaftsinformatik“, 40 Schülerinnen und Schüler des einjährigen Kaufmännischen Berufskollegs II und 6 Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Berufsschule Walldürn mit dem Abschluss „Fachhochschulreife“ an der Frankenlandschule Walldürn. Die Verabschiedung der insgesamt 104 erfolgreichen Schulabsolventen wurde vorgenommen von der Schulleiterin der Frankenlandschule Walldürn, Oberstudiendirektorin Felizitas Zürn sowie von den beiden Fachleitern Vollzeitklassen, Studiendirektor Werner Hefner und Studiendirektor Andreas Mackert, und für die musikalische Umrahmung der Abschlussfeier sorgten die Schulband der Frankenlandschule Walldürn und der Schüler Marcel Rudolf Ditrich (E-Piano). Nach dem von der Schulband der Frankenlandschule Walldürn zu Be-ginn der Abschlussfeier dargebotenen Eröffnungslied konnte Schulleiterin Felizitas Zürn zu Beginn der Abschlussfeier neben der Schulleitung, dem Lehrerkollegium, den geladenen Gästen sowie den sehr zahlreich erschienenen Eltern insbesondere die 104 erfolgreichen Schulabsolventen des Kaufmännischen Berufskollegs,der zweijährigen Berufsfachschule/Wirtschaftsschule und des zur Fachhoch-schulreife führenden Abendkurses der Kaufmännischen Berufsschule begrüßen.
Zu Beginn ihrer an alle Anwesenden sowie insbesondere an die Schulabsolventen gerichteten Ansprache noch einmal an die momentane Fußball-WM in Russland und an das Abschneiden der Deutschen Fussball-Nationalmannschaft erinnernd, konnte die Schulleiterin feststellen, dass hier einmal mehr deutlich zu erkennen gewesen sei, das Erfolg und Niederlage oftmals sehr nahe beieinander liegen liegen würden und viele Faktoren stimmen müssten, damit sich letztendlich denn auch der Erfolg einstelle. Bei den meisten diesjährigen Schulabsolventen des Kaufmännischen Berufskollegs,der zweijährigen Berufsfachschule/Wirtschaftsschule und des zur Fachhochschulreife führenden Abendkurses der Kaufmännischen Berufsschule hebe sich dieser Erfolg eingestellt und sie hätten an der Frankenlandschule Walldürn ihre Prüfung bestanden, die ihnen nun weitere Wege in Richtung Ausbildung, Schule oder Studium öffnen würde. Einige hätten haushoch gewonnen, bei anderen hätte der Sieg ganz sicherlich höher ausfallen, und wieder andere hätten erst im „Elfmeterschießen“ gewonnen. Egal wie, ssie hätten es auf jeden Fall geschafft und seien deshalb an diesem Donnerstagspätnachmittag zur „Siegerehrung“ in der Sporthalle der Frankenlandschule zusammengekommen.
Dort werde zwar keine Nationalhymne gespielt und auch keine Flagge gehisst, aber Schulleitung, die Lehrerschaft sowie der Elternbeirat und sicherlich auch die Eltern, Freunde und Verwandten würden ganz herzlich zum bestanden Schulabschluss gratulieren und sich mit diesen sehr darüber freuen, dass sie einen wichtigen Meilenstein in ihrem sicherlich noch jungen Leben erreicht hätten. Mit dieser Abschlussfeier sei nun das „Trainingsprogramm“ an der Frankenlandschule Walldürn erfolgreich absolviert, und jetzt be-ginne die Karriere in einer neuen, anderen Liga. Das Trainerteam - alle zum Einsatz gekommen Lehrer - und das Schiedsrichterteam - die Schulleitung - hätten sich gut bewährt. Im Anschluss an diese Begrüßungsansprache der Schulleiterin richtete sodann auch noch der 1. Vorsitzende des Vereins der Freunde der Frankenlandschule Walldürn, Gerd Straub, ein kurzesGrußwort an alle erfolgreichen Schulabsolventen, Gäste und Besucher dieser Schulabschlussfeier, wobei er allen Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen der zweijährigen Berufsfachschule für Wirtschaft, des Kaufmännischen Berufskollegs und der BSFHR zu Beginn seiner Grußansprache die herzlichsten Glückwünsche zur erfolgreich bestandenen Schulabschlussprüfung übermittelten und sodann einige richtungs- und zukunftsweisende Worte an alle Schulabsolventen richtete und dabei aufzuzeigen und deutlich zu machen versuchte, dass sich die momentanen Chancen sowohl im beruflichen als auch im schulischen Bereich durch die Erlangung des nunmehrigen schuli-schen Abschlusses der „Mittleren Reife“ bzw. der Fachhochschulreife erheblich verbessert hätten und dass die Wirtschaft derzeit händeringend nach qualifiziertem Personal su-che. Wichtig sei es für junge Menschen deshalb, sich konkrete Ziele zu setzen und diese zielstrebig anzugehen und zu verfolgen. Die Voraussetzungen, die alle erfolgreichen Schulabsolventen dieser Schulabschlussfeier mitbringen würden, seien jedenfalls sehr gut, und die Arbeitgeber in der Region wüssten die Absolventinnen und Absolventen dieser Schule zu schätzen, zumal diese an der Frankenlandschule Walldürn eine praxisorientierte und fundierte Ausbildung genossen hätten. Wer sich weiterhin mit viel Elan in die Ausbildungsplatzsuche, in die Lehrstelle oder in neue Schule einbringe, habe beste Chancen, einen Beruf und einen Arbeitsplatz zu finden, der ihm/ihr Freude mache.
Nach dem von der Schülerin Esra Gültekin aus der Abschlussklasse 1BK2W2 vorgetragenen und aus der Feder von Eva Strittmatter stammenden Gedicht „Werte“ sowie nach der Multimedia-Präsentation der Klasse 2BFW1/1 „Rück- und Ausblick“ zeigte sich Studiendirektorin Felizitas Zürn sehr erfreut über die von zahlreichen Schulabsolventen des einjährigen Kaufmännischen Berufskollegs II, des zweijährigen Berufskollegs „Wirtschaftsinformatik“ und der zweijährige Berufsfachschule/Wirtschaftsschule erbrachten guten schulischen Leistungen. So konnte sie als jeweilige(n) Klassenbeste(n) Annett Kugler (1BK2W1), Lukas Große (BSDHR) Friederike Hänel (2BFW2/1) und Edona Gashi (2BFW2/2) jeweils mit einem Klassenpreis in Form eines Buchpreises auszeichnen. Jeweils mit einem öffentlichen Lob für ebenfalls sehr gute schulische Leistungen bedacht und ausgezeichnet wurden von Oberstudiendirektorin Felizitas Zürn danach dann: Samuel Hefner (BSFHR) und Vanessa Krassmann (2BFW2/2). Die Schulabsolventinnen und Schulabsolventen Korbinian Straub (2BKWI2), Cem Yilmaz (1BK2W1), Annett Kugler (1BK2W1) Patrick Hütter (2BFW2/1) und Edona Gashi (2BFW2/2) durften aus den Händen von Schulleiterin OSD´in Felizitas Zürn jeweils den von der Hollerbach-Stiftung zur Verfügung gestellten „Hollerbach-Preis“ entgegennehmen.
Nach diesen Auszeichnungen für besondere schulische Leistungen nahmen sodann Oberstudiendirektorin Felizitas Zürn und der Fach-leiter Vollzeitklassen an der Frankenlandschule Walldürn Studiendirektor Andreas Mackert, zusammen mit den jeweiligen Klassenlehrern der beiden Abschlussklassen der zweijährigen Berufsfachschule für Wirtschaft/Wirtschaftsschule die Ausgabe der Abschlusszeugnisse an die jeweils erfolgreichen Absolventen vor. Danach erfolgte sodann die Zeugnisausgabe an die drei Abschluss-klassen des Kaufmännischen Berufskollegs 2 und des Berufskollegs für Wirtschaftsinformatik an der Frankenlandschule Walldürn sowie an 6 Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Be-rufsschule, die die Fachhochschulreife durch eine Zusatzqualifikation in der Berufsschule erreichen konnten, durch die Schulleiterin, Oberstudiendirektorin Felizitas Zürn, den Fachleiter Kaufmännisches Berufskolleg, Studiendirektor Werner Hefner, .sowie die jeweiligen Klassenlehrer. Mit einer Hip Hop - Solotanzdarbietung von Tiziano Damigella aus der Abschlussklasse 1BK2W1, abschließenden Schluss- und Dankes-worten der Schulleiterin, und mit dem letzten Liedprogrammbeitrag der Schulband klang die Abschlussfeier dann schließlich aus, der sich dann noch ein kleiner, vom Elternbeirat und vom Verein der Freunde der Frankenlandschule Walldürn organisierter und auch gesponserter Stehempfang in der Aula der Frankenlandschule Walldürn anschloss.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü